Laisse-moi un peu de toi, j'appendrai à te retenir. Aime-moi rien qu'une fois Juste pour une heure, juste pour se dire que plus rien ne nous séparera jusqu'à demain. Laisse-mon un peu de toi avant de partir

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Parti
  des mots
  songs about...
  Des fenêtres dans un autre monde..
  ..standing in the rain..
  I wanna read what's written in your mind
  Erich Fried
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   elin
   janell
   unliebbar
   beedees
   molotok
   poetic tragedy



http://myblog.de/someday

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


fast
( / Website )
19.2.06 21:50
oh
supergute tage und herr lehmann
tolle bücher
genauso wie erich fried



eve x)
( / Website )
10.2.06 10:04
Hallo!
Ja, hab auch ein Gedicht von Erich Fried!
Hab mir dann gedacht, ich schreib dir (:
Danke für das Kompliment!
Das Layout hat mir eine Freundin gemacht (:
Deine Seite schaut auch super aus!
Woher kommst du?
Lg



eve x)
( / Website )
3.2.06 23:16
hey, schönen blog hast du da auf die beine gestellt! Lg Eve



Helena
( / Website )
22.1.06 11:40
Hm.. also ist schon was richtig blödes passiert... Ich war ziemlich vertrauensselig und naiv und hab eigentlich nie irgendwas schlechtes von den Leuten erwartet. Bis ich dann in so nem Leichtathletik-Lager war (hab ich mal 2 Jahre lang versucht x) Ist aber auch nicht mein Sport) und ich Tagebuch geschrieben hab. Da war ich wohl 10 oder so.
Was machen die Idioten? ^^ Lesen das Ding und reichen es herum. Bis es dann ALLE gelesen hatten.. boah, das war übel.

War aber wohl nötig, damit mir nicht später noch was dooferes passiert, was mir dann ganz den Gar aus macht.

Gehört wohl dazu...



Helena
( / Website )
21.1.06 21:15
Hm.. ich sage danke. Danke, dass du mich für Wert hältst...
Ich hoffe, dass ich immer so denken kann, dass nicht irgendwann die Verbitterung kommt. Und wenn doch, dass ich dann endlich eine helfende Hand ergreifen kann. Und dass dann auch eine Hand da ist. Die Art zu denken ist mein Leben. Verlieren würde einen Tod bedeuten. Lasst mich von den Toten aufersteigen, wenn es sein muss.

Wie schwer war dein Leben? Was hast du durchgemacht?
Erzähl mir davon..



Helena
( / Website )
16.1.06 18:18
Merci beaucoup für die Übersetzung.. dein Header gefällt mir.



[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung