Laisse-moi un peu de toi, j'appendrai à te retenir. Aime-moi rien qu'une fois Juste pour une heure, juste pour se dire que plus rien ne nous séparera jusqu'à demain. Laisse-mon un peu de toi avant de partir

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Parti
  des mots
  songs about...
  Des fenêtres dans un autre monde..
  ..standing in the rain..
  I wanna read what's written in your mind
  Erich Fried
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   elin
   janell
   unliebbar
   beedees
   molotok
   poetic tragedy



http://myblog.de/someday

Gratis bloggen bei
myblog.de





Everybody's screaming
I try to make a sound but no one hears me
I'm slipping off the edge
I'm hanging by a thread
I wanna start this over again

So I try to hold onto a time when nothing mattered
And I can't explain what happened
And I can't erase the things that I've done
No I can't

{Simple Plan - Untitled}
1.2.06 22:28


Ich schaue sehende Menschen
die nicht wirklich sehen,
di nichts erkennen.
Sie haben Augen - zum Sehen
und sehen doch nichts...
ich f?hle mich manchmal so blind
und sehe mit geschlossenen Augen mehr
als viele mit geschlossenen...



2.2.06 22:47


I'm blinded by your light
knocked down by your arrogance
but you won't ever be able to beat me
my inner eye is always open
2.2.06 22:50


gerade ist alles so trostlos,
der abend: allein, zu nachdenklich, zu tr?ge,
morgen: rumrennen, zu hektisch, zu frustrierend, zu wenig zeit f?r mich
morgen abend: "pflicht", zu ungewollt, zu aufgesetzt, zu gl?cklich
Sonntag: der Rest, zu gew?hnlich, zu zwanghaft
3.2.06 23:10


Ich fl?chte in andere Welten,
manchmal habe ich sogar zwei zur gleichen zeit.
Abtauchen und tr?umen
Realit?t tritt ein bisschen in den Hintergrund
Ein Drang weiter vorzustossen, mehr zu erfahren, rastlos, kein wirklicher Ort zum ankommen
5.2.06 20:37


Immer wieder das selbe gespenst
immer und immer wieder.
Angst, panik, Verstand setzt aus
dann die gewissheit, dass es weg ist, das gespenst und dass es so schnell nicht wieder kommt.
Dann irgendwann kommt es wieder, alles nur einbildung, aber das beruhigt nicht, und alles hat die gleiche ursache
aber eigentlich geht es nicht, aber in meinem kopf geht es doch
aber ich will nicht dass es geht, dass es so w?re
5.2.06 20:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung